Handball: TV Magden II - STV Wegenstetten 20:27



Als Teil eines grossen Handballspieltages in der Magdener Matte Turnhalle bestritt der STV Wegenstetten das Rückspiel gegen den TV Magden II. Wie Speaker Jürgen Spalinger bereits vor Anpfiff verkündete, war die Ausgangslage auf dem Papier klar. Die Wegenstetter waren mit 15 Punkten aus 12 Spielen klarer Favorit gegenüber der zweiten Mannschaft des TV Magden mit lediglich 5 Punkten. Doch jeder weiss, dass solche Derbys immer von einer gewissen Eigendynamik leben.
Vielleicht ein wenig beeindruckt von der für eine 3. Liga Partie beeindruckenden Kulisse von rund 80 Zuschauern starteten beide Mannschaften verhalten in das Spiel. So war es nicht verwunderlich, dass nach zehn gespielten Minuten ein Zwischenstand von 1:2 Toren resultierte. Die Nervosität langsam ablegend, fanden die Spieler aus Wegenstetten darauffolgend immer besser in die Partie und konnten sich bis zur Pause mit 5 Toren absetzen.
Im zweiten Umgang vermochte der Gastgeber nicht mehr zu reagieren. Vielmehr war es der STV Wegenstetten, der unter einem grossartigen Rückhalt durch die beiden Torhüter, den Abstand immer weiter vergrössern konnte. Den Schlusspunkt der Partie markierte der wiedergenesene Rückraumspieler des TV Magden Marc Adler, der mit seinen 6 Treffern ein starkes Comeback zeigte. Jedoch vermochte auch er die 20:27 Tore Niederlage nicht mehr abzuwenden.

Ein grosses Dankeschön an unsere Fans für die grossartige Unterstützung und nicht zuletzt an den TV Magden für die Organisation dieses Spieltages.

Alle Details zum Spiel gibt es hier im Liveticker!

Der STV Wegenstetten verabschiedet sich nun in eine einmonatige Fasnachts- resp. Ferienpause. Das nächste Spiel findet am 03.03.2018, um 17:45 Uhr, in der Möhliner Steinlihalle gegen den Tabellenführer aus Binningen statt.


Gruess Patrick N.