HSG Eiken - STV Wegenstetten 26:27


Am vergangenen Samstagabend setzt sich der STV Wegenstetten auswärts in Eiken denkbar knapp mit 26:27 Toren durch. Nach einem Startfeuerwerk verloren die Gäste immer mehr die Kontrolle über das Spiel und erlaubten dem Heimteam ein furioses Comeback.

Es war bereits dunkel, als das Spiel zwischen dem STV Wegenstetten und der HSG Eiken angepfiffen wurde. Jedoch waren die Wegenstetter von der ersten Sekunde an hellwach und gingen rasch mit 6 Toren in Führung. In dieser Phase fand das Heimteam kein Mittel gegen die solide und gut organisierte Abwehr. Je länger das Spiel andauerte, desto besser fand die HSG Eiken in das Spiel und konnte den Rückstand kontinuierlich verkürzen. Geschuldet einer taktischen Umstellung, wirkte das Angriffsspiel der Gäste plötzlich fahrig und nicht durchdacht. Der Gegner kam immer näher und war in der Schlussphase auf Augenhöhe, wenn nicht überlegen.
In den letzten Minuten ging die Partie auf und ab, mit einer grossen Portion Glück entschied der STV Wegenstetten die Partie für sich.
Es gibt noch einiges zu tun, vergab man doch leichtfertig einen sieben oder acht Tore Vorsprung. Trotzdem gibt es auch Grund zur Freude. Aufgrund des nachträglichen Forfaitsiegs gegen die SG Binningen (Spieler wurde bereits zu oft in einer höheren Spielklasse eingesetzt), liegt der STV Wegenstetten auf dem vierten Rang der Tabelle. Mit diesem guten Gefühl, seit 4 Spielen ungeschlagen zu sein, bestreiten die Wegenstetter am 03.12.2017 das nächste Heimspiel. Anpfiff ist um 13:00 Uhr im Möhliner Steinli. Gegner ist der direkte Tabellennachbar, der TSV Frick 2.
Die ganze Mannschaft bedankt sich bei den zahlreichen Fans die am Samstag in Eiken waren und uns hoffentlich auch am nächsten Sonntag unterstützen.

Gruess Patrick N.




Events

Sponsoren