STV Wegenstetten - TV Magden II

Der STV Wegenstetten Handball ist nach einer langen Durststrecke wieder zurück auf der Erfolgsspur. In einem hart umkämpften Spiel am Samstagabend, 02. Februar 2013 besiegten die Wegenstetter den TV Magden II mit 33:25.


Spielbericht 02.02.2013 – 19:45 Uhr

Der STV Wegenstetten Handball ist nach einer langen Durststrecke wieder zurück auf der Erfolgsspur. In einem hart umkämpften Spiel am Samstagabend, 02. Februar 2013 besiegten die Wegenstetter den TV Magden II mit 33:25.

STV Wegenstetten – TV Magden II

Rückblick: Nach dem hart erkämpften Sieg gegen die SG Maulburg/Steinen II führte der STV Wegenstetten im vergangenen November 2012 die Rangliste der 3. Liga Männer an. Dann jedoch wurde es ruhig um die Handballer und das nicht nur wegen dem grossen Event Unterhaltungsabend 2012. Genau in dieser Zeit musste die Mannschaft bei den beiden besten Teams, dem TV Stein und dem TV Pratteln NS III auswärts antreten. Stark verletzungsgeschwächt und mit vielen Absenzen setzte es klare Niederlagen ab. Nach dem schwachen Ende der Hinrunde wollten die Spieler eine deutliche Reaktion zeigen. Diese liess dann wiederum zwei Spiele, gegen den TV Sissach und der SG ATV/KV Basel II, auf sich warten.

Matchbericht: Nach dem Heimerfolg der Möhliner Junioren war der STV Wegenstetten hoch motiviert, an diesem Samstagabend, das Feld wieder mal als Sieger zu verlassen. Es ging um nichts Geringeres als den Verbleib im Tabellenmittelfeld. Würde dieses Spiel gegen den auf Rang 9 platzierten TV Magden II verloren gehen, käme die Mannschaft einem Abstiegsplatz bedrohlich nahe.

So startete der STV vor allem im Angriff sehr gut in die Partie. Die Rückkehr der beiden verletzten Tobias Neuenschwander und Simon Rüeger tat dem Wegenstetter Angriffsspiel sichtlich gut. Leider fanden auch die Gäste immer häufiger den Weg durch die teilweise sehr passive Abwehr des Heimteams. So resultierte nach der ersten Halbzeit ein 15:14 Zwischenstand.

In der Halbzeitpause wurde dann auch hauptsächlich das Defensivverhalten angesprochen. Mit einer fairen, aber doch aggressiven Verteidigung wollte man dem Gegner aus Magden keine einfachen Tore mehr schenken.

Nachdem die Plätze getauscht wurden, entwickelte sich in der zweiten Halbzeit ein ähnliches Bild. Keine der Mannschaften konnte sich zu Beginn vom Gegner absetzen. Doch als hätten sie einen Schalter umgelegt, verstärkten die Wegenstetter ihre Abwehr, wodurch die Torhüter immer besser ins Spiel fanden. So wurden einige Bälle abgefangen und direkt in Tore umgemünzt. Lediglich der Mitte-Spieler der Magdener konnte dem Heimteam noch etwas entgegensetzen.

Trotz des sehr harten Kampfes resultierte schlussendlich doch ein deutliches Ergebnis. Der STV Wegenstetten war an diesem Abend vor allem in der zweiten Halbzeit besser und gewann zum Schluss verdient mit 33:25 Toren. Vielen Dank an die mitgereisten Fans.

Ausblick: Kaum noch im Spiel um einen möglichen Abstiegsplatz, kann der STV Wegenstetten bereits an diesem Samstag, 09.02.2013, um 15:00 Uhr im Möhliner Steinli den dritten Tabellenplatz wieder zurückgewinnen. Es geht gegen die junge und temporeiche DJK Bad Säckingen aus Deutschland. Ein schnelles und körperbetontes Spiel ist zu erwarten.


Events

Sponsoren