STV Wegenstetten – TSV Rheinfelden


Auch im vierten Spiel der Saison bleibt der STV Wegenstetten ungeschlagen und gewinnt gegen das stark dezimierte Kader des TSV Rheinfelden mit 30:25 Toren.

Als Vorspiel der SG Magden/Möhlin trat der STV Wegenstetten am Samstagnachmittag in der neuen Magdener Turnhalle „Matte“ gegen die ehemalige 2. Liga Mannschaft aus Rheinfelden an. Nach einem unglücklichen Start in die Saison mit einer überraschend deutlichen Niederlage waren die Rheinfelder bereits im zweiten Spiel unter Zugzwang. Auf der anderen Seite wollten die Spieler aus Wegenstetten ihre Ungeschlagenheit wahren und sich an der Tabellenspitze behaupten.

Was sich aber schon beim Einlaufen abzeichnete, wurde beim Anpfiff Realität. Die Rheinfelder traten mit lediglich einem Torhüter und fünf Feldspielern an. Der STV Wegenstetten spielte so von der ersten Sekunde an in Überzahl.

Gerne würde ich über ein ausgeglichenes und spannendes Spiel berichten, dies war es jedoch nicht. Der STV Wegenstetten konnte sich nach rund 20 Minuten Spielzeit mit 6 Toren absetzen, machte jedoch viel zu wenig aus seiner nummerischen Überlegenheit. Kurz vor der Pause schöpften die Rheinfelder allerdings wieder Hoffnung, als ihr Topscorer und somit sechster Feldspieler die Halle betrat.

Nach der Pause versuchten die Gäste mit guten und dynamischen Spielzügen den Rückstand zu verringern. Dies gelang aufgrund der verbesserten Abwehrleistung des Heimteams jedoch nicht. Je länger das Spiel andauerte, desto mehr schwanden bei den Gästen die Kräfte. Mussten sie doch über 20 Minuten in Unterzahl und den ganzen Match durchspielen. So konnte sich der STV Wegenstetten bis zehn Minuten vor Schluss mit 10 Toren absetzen. Der grosse Vorsprung hatte aber nicht lange Bestand, aufgrund von zahlreichen Fehlwürfen und Ungenauigkeiten verspielten die Wegenstetter den grossen Vorsprung und feierten schlussendlich einen schmeichelhaften 30:25 Tore Sieg.

Vielen Dank an den TSV Rheinfelden der trotz des knappen Kaders zu diesem schwierigen Auswärtsspiel angetreten ist. Bei Gleichzahl wäre es sicherlich ein spannendes Spiel geworden, denn die zweite Halbzeit wurde durch den TSV Rheinfelden gewonnen.

Nach diesem kuriosen Spiel gegen den TSV Rheinfelden haben die Spieler des STV Wegenstetten eine längere Pause vor sich. Das nächste Spiel findet am 24.10.2015, um 20:30 Uhr, in der neuen Magdener „Matte“ Turnhalle statt. Zu Gast sein wird der bisher punktlose TV Sissach. Die Spieler des STV Wegenstetten würden sich über zahlreiche Besucher freuen!

Spielplan vom 24.10.2015 in Magden:

11:00 Uhr SG Möhlin/Magden – BSV Future Bern

13:00 Uhr SG Möhlin/Magden – SG Stans/Altdorf

15:00 Uhr SG Möhlin/Magden – BSV Future Bern

17:00 Uhr SG Magden/Möhlin – SG Pilatus

18:45 Uhr TV Magden II – HB Blau Boys Binningen II

20:30 Uhr STV Wegenstetten – TV Sissach

Gruess Patrick


Latest Posts


Events

Sponsoren