STV Wegenstetten Handball - Saisonstart 2015/2016


Teilnahme „Jump“-Turnier Frick

Am Samstag, 22. August 2015, nahm der STV Wegenstetten am traditionellen „Jump“-Turnier in Frick teil. Das 3./4. Liga Turnier bot wie immer ideale Bedingungen zur optimalen Saisonvorbereitung.

Mit einem jungen und beinahe vollzähligen Kader trat der STV Wegenstetten voller Vorfreude auf die neue Saison zur Vorrunde in der Gruppe A an. In dieser konnte der HC GW Effretikon und der Titelverteidiger aus Schupfart geschlagen werden. Lediglich im dritten Spiel der Vorrunde musste sich der STV Wegenstetten gegen den beherzt aufspielenden Gastgeber TSV Frick 2 mit einem Unentschieden zufrieden geben. Dieses Resultat brachte die Wegenstetter jedoch bis in den Final des diesjährigen „Jump“-Turniers.

Im Final wartete mit dem TV Endingen eine unbekannte, aber mit viel Routine besetzte Mannschaft. Trotz der späten Anspielzeit um 23:45 Uhr entwickelte sich eine packende Partie. Diese verlief in den ersten Minuten ausgeglichen, bis sich der TV Endingen mit zwei, drei Toren absetzen konnte. Der STV Wegenstetten konnte in der Folge nicht mehr reagieren und beendete das Turnier schlussendlich auf dem zweiten Rang.

Auch wenn es schlussendlich nicht zum Turniersieg gereicht hat, kann der STV Wegenstetten auf ein erfolgreiches Turnier zurückblicken.

Trainingslager Kriens/Emmetten

Am vergangenen Wochenende reisten die Spieler des STV Wegenstetten ins Trainingslager nach Kriens resp. Emmetten. Neben dem intensiven Handballtraining mit Athletiktraining, dem Einstudieren von Spielzügen, Wurftraining, usw. kam auch die Geselligkeit nicht zu kurz.

Ausblick

Seit vielen Jahren ist der SHV (Schweizerischer Handballverband) bemüht, die Strukturen im Handballsport zu vereinheitlichen und professioneller aufzubauen. Mit dem Projekt „SHV Struktur 2020“ wird dieses Vorhaben nun umgesetzt.

Dies hat zur Folge, dass die Regionalverbände unter anderem auch der HRV Nordwestschweiz per Ende Dezember 2015 auflöst werden und die komplette Meisterschaft durch den SHV organisiert wird.

Daher kommt es in der Saison 2015/2016 zu einer Art Übergangssaison. Diese besteht zum einen von September 2015 – Dezember 2015 aus einer Qualifikationsrunde sowie einer Entscheidungsrunde von Januar 2016 – April 2016.

Zum besseren Verständnis ein Auszug aus den aktuellen Weisungen:

4. Modus Herren

4.1. Allgemein

Aufgrund der Neustrukturierung der Meisterschaft auf die Saison 2016/17 müssen auf Ende

der Saison 2015/16 folgende Anzahl Teams ermittelt werden:

- 2. Liga: 1 Aufsteiger in die 1. Liga und 7 Teams für die 2. Liga

- 3. Liga: 15 Teams (inklusive Absteiger aus der 2. Liga)

Der gemeinsame Spielbetrieb mit den Deutschen Teams wird mit dem Ende der Saison

2015/16 definitiv in allen Spielklassen enden.

4.2. Qualifikation

- Es wird eine Einfachrunde gespielt

- Die 2 besten CH-Teams pro Gruppe qualifizieren sich für die Entscheidungsrunde 2./3. Liga

- Das jeweils dritt- und viertbeste CH-Team bestreitet ein Kreuzfinal gegen das jeweils viert- und drittbeste CH-Team aus der anderen Gruppe:

- die beiden Sieger nehmen an der Entscheidungsrunde 2./3. Liga teil

- die beiden Verlierer nehmen an der Entscheidungsrunde 3./4. Liga teil

- Alle anderen Teams bestreiten die Entscheidungsrunde 3./4. Liga

4.4. Entscheidungsrunde 2./3. Liga

- 1 Gruppe à 11 Teams

- Es wird eine Einfachrunde gespielt

- Die Teams auf Rang 1 – 3 spielen in der Saison 2016/17 in der 2. Liga

- Die Teams auf Rang 4 – 11 spielen in der Saison 2016/17 in der 3. Liga

- Das beste 3. Liga-Team ist Regionalmeister 3. Liga

4.5. Entscheidungsrunde 3./4. Liga

- 2 Gruppen 10 Teams

- Es wird eine Einfachrunde gespielt

- Die jeweils 3 besten CH-Teams spielen in der Saison 2016/17 in der 3. Liga

- Die jeweils viertbesten CH-Teams spielen am 21.05.2016 das Finalspiel um den letzten Platz in der 3. Liga:

- der Sieger spielt in der Saison 2016/17 in der 3. Liga

- der Verlierer spielt in der Saison 2016/17 in der 4. Liga

- Die restlichen Teams spielen in der Saison 2016/17 in der 4. Liga

- Die beiden bestklassierten CH-4. Ligateams spielen am 21.05.2016 um den Regionalmeister

 

Dies bedeutet, falls sich der STV Wegenstetten nach der Qualifikationsrunde bis Ende Dezember nicht auf dem 1. oder 2. Tabellenplatz befindet, droht ein möglicher Abstieg in die 4. Liga. Die kommende Saison, gespickt mit vielen Derbys wie gegen Eiken, Schupfart, Möhlin, Magden oder Rheinfelden, wird also spannend!

Das erste Saisonspiel findet am 12.09.2015, um 18:00 Uhr, in der Möhliner Steinlihalle B statt. Die Spieler würden sich über zahlreiche Fans freuen!

Sämtliche Links in der Rubrik „Handball“ wurden überarbeitet und aktualisiert.

 


Latest Posts


Events

Sponsoren