Gelungener Start ins Handballjahr


Der STV Wegenstetten Handball startet positiv in das neue Jahr 2015 und sichert sich 6 von 8 möglichen Punkten im Januar. Dies mit Siegen über den ATV/KV Basel II (31:25), dem TV Brombach II (27:33) und gegen den Handball Birseck II (20:30). Lediglich dem unumstrittenen Tabellenführer, dem TV Muttenz, musste man sich in einer packenden Partie (23:25) geschlagen geben.

Nach dem durchzogenen Jahresabschluss 2014 wollte das Team um Naser Ajrulovski im neuen Jahr wieder voll angreifen. Dies gelang am 10. Januar 2015 gegen den ATV/KV Basel II auf eindrücklich Art und Weise. Vor einem grossen Publikum konnte der STV Wegenstetten die Städter mehrheitlich dominieren und erzielte einen souveränen 31:25 Sieg in eigener Halle.

So reisten die STV’ler am darauffolgenden Wochenende mit ordentlich Selbstvertrauen im Gepäck nach Deutschland. Dort wartete der in heimischer Halle noch ungeschlagene TV Brombach II. In einem körperbetonten Spiel vermochte zu Beginn keine der beiden Mannschaften davonzuziehen. Während die Gastgeber in der zweiten Hälfte dem hohen Tempo Tribut zollten, konnten sich die Gäste absetzen und schlussendlich mit einem 27:33 Sieg in die Schweiz zurückkehren.

Am Samstag, dem 24. Januar 2015, kam es dann in der Magdener Turnhalle zum Spitzenspiel gegen den TV Muttenz. Das Spiel verlief lange ausgeglichen, wobei der STV Wegenstetten immer 1-2 Tore vorlegen konnte. Dies änderte sich aber in den Schlussminuten der Partie. Die Spieler des STV Wegenstetten agierten hektisch und scheiterten immer öfters am gegnerischen Torwart. Nach 60 Minuten war die Niederlage mit 23:25 Toren Tatsache.

Nur eine Woche später folgte das nächste Auswärtsspiel gegen den Handball Birseck II. Die Birsecker, welche sich am unteren Ende der Tabelle befinden, kämpften beherzt, konnten dem STV Wegenstetten mit ihrem begrenzten Kader aber nie gefährlich werden. Trotz dem Fehlen zweier Teamstützen konnte auch dieses Spiel mit 20:30 Toren gewonnen werden.

Nach dem guten Start in die Rückrunde folgen nun die letzten vier Meisterschaftsspiele der Saison. Will sich der STV weiterhin auf dem zweiten Tabellenrang halten, muss auch das nächste Spiel und sogleich das letzte Heimspiel der Saison gegen den HC Therwil gewonnen werden. Dies findet am 07. Februar 2015, um 18:30 Uhr, in der Möhliner Steinlihalle statt. Das ganze Team würde sich über zahlreiche Zuschauer freuen.

Gruess Patrick



Events

Sponsoren